Letzter Spieltag – letzter Sieg für unsere C-Jugend

Zum Saisonabschluß belohnte sich bei schönstem Wetter unsere C-Jugend mit einem Heimsieg.

Pünktlich um 13 Uhr lief die Mannschaft des JFV zusammen mit dem Gegner Hassia Dieburg auf unserem Kunstrasenplatz in Wald-Michelbach auf. Der Trainer belohnte Trainingsleistung der letzten Wochen und startete  überwiegend mit den Reservespielern. Die Mannschaft übernahm von Anfang an die Initiative, lies den Ball schön in den eigenen Reihen laufen und erspielte sich Chance um Chance. In der zwölften Minute klingelte es dann zum ersten Mal im gegnerischen Kasten – Toooooooor durch Lenny Klage. Die Mannschaft blieb weiter hungrig, lies den Ball und den Gegner laufen und in der 15. Minute faste sich Constantin Lammer ein Herz und zog aus 20 Metern einfach mal ab. Der Ball schlug unhaltbar für den gegnerischen Torhüter unter der Latte ein. Wow, was für ein Kracher. In der 29. Minute der erste Wechsel beim JFV. Luca Ernst kam für Marvin Jöst und machte sofort Betrieb auf der linken Außenbahn. 2 Minuten später setzte er sich auf seiner Seite gegen den gegnerischen Abwehrspieler durch und lieferte den Ball flach in den 16’er auf den einschußbereiten Lenny Klage. Mit einem Spielstand von 3:0 ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff machte die Mannschaft da weiter, wo sie aufgehört hatte. In der 39. Spielminute gelang  Abdurahman Darwish mit einem sehenswerten Schlenzer von der Strafraumgrenze ins lange Eck das 4:0. Der Trainer gönnte den erschöpften Spielern eine Pause und begann ein fröhliches Wechselspiel. Die Mannschaft nahm sich eine kurze Auszeit um für den Schlußspurt noch Kräfte zu sammeln. Dieser wurde in der 60. Minute eingeleitet durch einen erneuten Sturmlauf über die linke Seite durch Luca Ernst, der mehrere gegnerische Abwehrspieler stehen lies, um den Ball perfekt auf Eyüp Durmaz abzulegen, der zum 5:0 einnetzte. Eyüp fand Spaß am Tore schießen und legte in der 65. Minute das 6:0 nach. Nun kam der große Auftritt von Robert Iwnizkij. Nach einem Ball in die Tiefe des Raumes erlief sich Robert im Stile eines Stossstürmers den Ball und vollendete eiskalt zum 7:0. Die letzten 2 Minuten des Spieles gingen im allgemeinen Jubel unter. Die Saison hätte besser nicht enden können.

Wir wünschen unserer Mannschaft, die großteils in der nächsten Saison in der B-Jugend spielt, und dem Trainerteam um die Trainer Alexander und Sebastian Theobald, die die Mannschaft in der B-Jugend weiter trainieren werden, für die Zukunft alles Gute.

Beim anschließenden Grillfest wurde nochmal ausgiebig gefeiert.

für die Zukunft alles Gute.

Bei der anschließenden Saisonabschlußfeier wurde nochmal ausgiebig gefeiert.

%d Bloggern gefällt das: